Martha StadlmairBücherLesungenKontaktRevueAdventskalender
Martha Stadlmair
Martha Stadlmair

Martha Stadlmair (geb. 1942) lebt seit ihrer Pensionierung in Salenstein am Untersee, Thurgau/Schweiz

Sie schreibt Lyrik, biographische Erzählungen, Autobiographisches, Kurzgeschichten und organisiert sehr gerne Events in einem schönen Rahmen mit Musik. Die Literaturveranstaltungen im Sitzberg gehören auch zu Marthas Schaffen.

„Literatur zur blauen Stunde“ geht dieses Jahr ab August in das 3.Jahr. Dort gibt sie Autoren oder anderen interessanten Lebenskünstlern eine Möglichkeit über ihr Schaffen zu berichten und ihr Bildmaterial zu zeigen. Übernommen hat sie diese Lesereihe von Iris Andreska ehemalig im Teeladen, bei Schliessung hat Martha Stadlmair Gastrecht im Eisenwerk Frauenfeld erhalten und im zweiten Jahr ist sie ins Tertianum umgezogen, heutiges Perlavita in Frauenfeld. Es freut sie immer wieder, wenn die Augen der Zuhörer strahlen. Dieses wurde eingestellt per Ende 2012 siehe unter Revue.

FSA Forum Schaffhauser Autoren übernehmen diese Idee unter dem Motto"Blauen Stunde" im Gewölbekeller des Restaurants Musikhof in Schaffhausen. Nächste Lesung von Gastautoren 14. März 2013 um 16.30 h - 17.30 h ich wünsche Doris Widler Host Erfolg und schöne Begegnungen. Weitere Details unter www.schaffhauser-autoren.ch

Adventskalender 2010, 24 vorweihnachtliche Geschichten hat sie geschrieben und die Gestaltung haben die Werkstätten des Gehörlosendorfes in Turbenthal übernommen. Zwei Jahre und nun die dritte Staffel wird vom WBZ in Reinach/BS in einem neuen Kleid 2012 erscheinen.

Martha Stadlmair ist Femscript Mitglied nebst Pro Lyrica CH. Neu hat sie sich auch dem Forum Schaffhauser Autoren angeschlossen.

Nicht zu kurz kommt bei ihr das Segeln und die Spaziergänge mit ihrem 4-beinigen Begleiter. Die Liebe zu den Pferden ist gross, wie auch der Schnee in den Bergen. Reiten, Gespann fahren und Skifahren sind Erinnerungen geworden, aber es bleibt ihr die Hoffnung, vielleicht später wieder.

Martha StadlmairBücherLesungenKontaktRevueAdventskalender